die software

Datenbank „Gabriel“ für die Behindertenhilfe

Speziell ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Offfenen Hilfen / Famileinentlastenden Diensten, bietet „Gabriel“ eine Lösung für fast alle Herausforderungen des Alltags!

I.   Detaillierter Infobogen

Bevor Isabell zur Familie Schmidt nach Hause fährt, liest sie zu Hause online noch mal die wichtigen Details - welche Medikamente muss das Mödchen bekommen, welches sie heute abends betreut? Wie äußern sich in ihrem Falle die epileptischen Anfälle? Was spielt sie gerne? Auch wenn sie das Mächen schon seit mehreren Wochen regelmäßig betreut - ein schneller Blick auf die wichtigsten Daten kurz vor dem EInsatz schadet nicht.

II.  Veranstaltungen

Am Wochenende folgt ein Ausflug.  Hier trägt Isabell noch schnell die Kollegen ein, welche beim Ausflug mitgehen. Dann werden die Erstkontaktbögen aller angemeldeten Kunden für alle Mitarbeiter der Veranstaltung mit einem Klick freigegeben - vom aktuellen Datum an bis zum Tag der Veranstaltung!

III. Personalverwaltung

Als hauptamtliche Kollegin hat Isabell Zugriff auf alle bereiche der Software und alle Kunden. Nebenberuflich tätige oder ehrenamtliche Mitarbeiter haben lediglich den Zugriff auf ausgesuchte Bereiche der Software, auf bestimmte Kundengruppen oder bestimmte Kunden - dies entweder ohne zeitlicher Befristung oder bis zu einem bestimmten Datum. Die Zugriffsrechte lassen sich für jeden sehr individuell festlegen.

Ein detaillierter Personalbogen zeigt, wer wann zum letzten Mal an einem Erste-Hilfe-Kurs, an einer Brandschutzschulung oder Infektionsschutzbelehrung stattgefunden hat oder wie alt das hinterlegte Führungszeugnis ist.

IV. SMS - Versand

Wird ein Mitarbeiter für einen ambulanten Einsatz oder einen Ausflug gesucht, können Kollegen einzeln oder als eine ganze Gruppe direkt von der Software aus über SMS kontaktiert werden, sofern im Personalbogen eine Handynummer hinterlegt ist!

V.  FED

Wenn Familie Schmidt das nächste mal wieder jemanden füe einen ambulanten Einsatz benötigt - welcher Mitarbeiter wird den Einsatz übernehmen können? Das FED - Modul gibt uns einen Überblick über die Kundenanfragen sowie die Zu- oder Absagen der Mitarbeiter. Es können Einzeltermine oder Serien von EInsätzen eingetragen werden. 

VI. Beratung

Dass es Vorteile hat, Beratungsgespräche zumindest stichpunktartig zu dokumentieren, liegt auf der Hand! Doch „Gabriel“ kann mehr - die Gespräche eines Zeitraums können nach verschiedenen Kriterien statistisch ausgewertet werden. Neben der Dokumentation der einzelnen Gespräche kann man hier grundsätzliche Ressourcen des Klienten, des Umfelds oder vorhandene Problematiken kurz beschreiben.

VII.Abrechnung

Insbesondere die Abrechnung der Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege und der zusätzlichen Betreuungsleistungen stellt unsere Dienste nicht selten vor große Herausforderungen. Einen genauen Überblick über das noch vorhandene Restbudget zu behalten, ist Gold wert! In „Gabriel“ können entsprechende Budgets angelegt werden - ob als Jahresbudget, monatliches Budget (wie Betreuungsleistungen), mit oder ohne der Übernahme des Restbetrags ins kommende Jahr - all das ist möglich, jedes Budget entsteht mit nur wenigen Klicks!

Während der Abrechnung ist die aktuelle Budgethöhe jederzeit sichtbar. 

Die Rechnungen können als PDF - Dateien runtergeladen werden, z.B. um per Email versandt zu werden.

Beschreibung weiterer Module in Form von Videotutorials finden Sie hier.

Unsere Software bekommen Sie für nur 120,00 € mntl. (brutto)  - alle sich im Augenblick noch in der Entwicklung befindenden Module (z.Zt. das Dienstplanmodul) sind im Preis bereits inbegriffen. Auch der Support, soweit er sich in einem üblichen Stundenumfang bewegt, verursacht keinerlei zusätzliche Kosten. Zu besonderen Anlässen wie kirchlichen Feiertagen bieten wir die Software auch zu einem vergünstigten Preis von 99,00 € mntl. an - kontaktieren uns einfach um nach der nächsten Aktion zu fragen!

Sie finden, unsere Software ist noch verbesserungsfähig?

Toll! Dan lassen Sie es uns wissen. Wir basteln in unserer Softwarewerkstatt so lange, bis Sie wirklich zufrieden sind! 

© Arkadiusz Paluszek 2015